Thema:

Nyêmo in Tibet stellt für das neue Jahr bunte Gebetsfahnen auf

Datum: 14.01.2019, 09:31 Quelle: China Tibet Online

Am 9. Januar feierte man den 3. Januar nach dem tibetischen Kalender im Kreis Nyêmo. Nach der Tradition stehen die Tibeter früh auf und stellen auf den eigenen Hausd?chern neue Gebetsfahnen auf, um für alles Gute und eine gute Ernte zu beten. Es hei?t, im Gebiet von Xigazê, darunter auch dem Kreis Nyêmo, also den Regionen, in denen man traditionsgem?? vom Anbau der Hochlandgerste lebt, gebe es die Tradition, dass man am 1. Dezember des tibetischen Kalenders das Neujahr feiere, um nicht gegen die landwirtschaftlichen Regeln zu versto?en. Dies hei?e auch das Neujahr der Bauern.

Einwohner des Kreises Nyêmo stellen neue Gebetsfahnen auf den Bergen auf.

Einwohner des Kreises Nyêmo werfen Tsampa in die Luft, um zu feiern.

Einwohner des Kreises Nyêmo feiern das tibetische Bauernneujahr.

Quelle: www.chinanews.com
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190110753714251438.jpg W020190103304216244096.jpg
12345