Thema:

?Glückverhei?ende Puppe“ im Kreis Ruoergai des Bezieks Ngawa ist sehr beliebt

Datum: 02.02.2019, 10:31 Quelle: China Tibet Online

Es gibt keine kollektive Wirtschaft in der Gemeinde Baihe, denn die Dorfbewohner gehen in anderen St?dten arbeiten.Zhang Huiling, die Verantwortliche der Gemeinde, stellte fest, dass die meisten Daheimgebliebenden Einlagen, Strickzeug und tibetische Stickereien ausgezeichnet machen k?nnen. Danach kam Zhang Huiling auf eine Idee, eine manuelle Agentur zu gründen.Das Einkommen nimmt n?mlich durch den Verkauf der handgefertigten Waren zu.

Im Jahr 2016 wurde die manuelle Agentur der Gemeinde Baihe gegründet. Die handgefertigten Produkte von Frauen wie z.B. die tibetischen Stickereien, die Einlagen und die wohlriechenden Beutel sind bei Touristen sehr beliebt. Diese Produkte wurden vom Hotels der Geemeinde für 160.000 Yuan verkauft.

Im Mai dieses Jahres entwickelte Zhang Huiling ein neues Produkt ?Glückverhei?ende Puppe“ mit den Figuren von tibetische- und Qiang- Nationalit?t. Diese Puppen sind sehr beliebt, sobald sie auf den Markt kommen. Heutemacht die ?Glückverhei?ende Puppe“ Ruoergais einen Gro?teil der Fotos in WeChats ?Freundeskreis“ aus. Sie werden sogar in L?nder wie die Niederlande verkauft.

Quelle: epaper.scdaily.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

Y~J$42CIKNR{K_ORNC8_3@5_副本.jpg W020181224349110722893.jpg W020190110753714251438.jpg
12345